Sonntag, 4. Mai 2014

Printed Cotton Gown c.1805-1810

Heute kann ich euch endlich ein Stück zeigen, an dem ich wirklich jeden Stich genossen habe.
Auf den ersten Blick vielleicht nur ein einfaches Kleid, doch bei näherer Betrachtung des Schnittes und der Details wusste ich, dass ich es nähen muss :-)
Today I can finally show you a dress, on which I have really enjoyed every stitch.
At first glance it maybe looks just like a simple dress, but on closer examination of the cut and the details, I knew I had to sew it :-)


Den Schnitt für dieses Kleid habe ich - wie schon für mein neues Regency-Mieder - auf den Seiten von www.19thus.com gefunden. Und auch diesmal waren nur geringe Änderungen beim Schnitt nötig.
I have found the pattern for this dress - as for my new Regency Stays - on www.19thus.com.  And also this time were only few alterations needed.
Quelle/source: www.19thus.com

Das Printed Cotton Gown wird mauve-farben mit roten und schwarzen floralen Druck beschrieben. Ich habe für meine Version des Kleides einen Stoff verwendet, den ich vor einiger Zeit am Flohmarkt einer netten alten Dame abgekauft habe. Es war eine Wendebettwäsche und auch die zweite Seite der Bettwäsche möchte ich in (naher) Zukunft zu einem Kleid verarbeiten. ;-)
Doch nun zu dem bereits fertigen Kleid:
The colour of the Printed Cotton Gown is described as mauve with red and black floral print.
For my version I used a fabric I bought some time ago at a flea market from a nice old lady. It was a reversible bedding and from the other side I will make another dress in the (near) future. ;-)
But now to the already finshed dress:

Das Kleid ist komplett von Hand genäht, alle Nähte am Oberteil und auch der Saum sind gepaspelt, die Weite am Ausschnitt und an den kurzen Ärmel sind mit den Paspel-Bändern zu regulieren.
The dress is entirely hand sewn, all bodice seams and also the length is corded, the width at the neckline and the short oversleeves are regulated with the cording-bands.

Das Rückenteil wird mit den beiden Paspel-Bändern an Ausschnitt und Taille verschlossen. Die Rückenmitte wird zusätzlich mit Stecknadeln verschlossen, obwohl ich diese vermutlich noch durch Hafterl ersetzen werde.
The back is closed with the two cording-bands at the neckline and the waist. The center back is additionally closed with pins, though I will probably replace them by hooks and eyes.

Das Oberteil ist mit cremefarbener Baumwolle gefüttert.
The bodice is lined with creme cotton fabric.

Das Vorderteil ist doppelt mit dem Aussenstoff gearbeitet.
The front is worked twice with the outer fabric.

 

Der angenehm leichte, etwas verwaschene Stoff trägt sich wunderbar und bevor es mich auf unsere nächste Englandreise begleitet, werde ich das Kleid auf unseren diesjährigen Empire-Picnic das erste Mal ausführen. :-)
The comfortably lightweight, slightly washed-out fabric is wonderful to wear and before the dress will accompany me on our next trip to England, I will wear it at our this year´s Empire picnic. :-)

Kommentare:

  1. Ganz und gar entzückend! Und vielen Dank für den Link zu 19thus, der war mir bisher entgangen.

    LG
    Emily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und: sehr gerne. Ich finde die Seite super, mit vielen Inspirationen und tollen Schnitten!

      Löschen
  2. That was one lucky fabric find, perfect for a regency dress! It turned out lovely, I like the details and overall look.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, I think so too - I love the fabric. Thank you very much, Sarah!

      Löschen
  3. Das Kleid ist wirklich schön geworden! Die vielen Paspelierungen finde ich besonders schön!!!

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Julchen. Ich fand auch, dass die Paspelierungen ein schönes Detail sind und MUSSTE das Kleid nähen! ;-)

      Löschen
  4. How lovely is this! The fabric is a dream, lucky you!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank your very much - the fabric is so comfortable to wear! :-)

      Löschen
  5. Ein wunderschönes Kleid, das wirkt als hättest Du es aus Jane Austens Kleiderschrank von Deiner letzten Bathreise mitgebracht!
    So schöne Details und der Stoff ist ein toller Fund :)

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sabine! Ich fühle mich darin wie Lizzy Bennet... ;-)

      Löschen
  6. Wirklich schöner Schnitt. Die Baumwolle lässt sich bestimmt gut tragen. Wieviel Meter hattest Du denn von dem Stoff zur Verfügung? Eine Garnitur Bettwäsche erscheint mir ein bisschen wenig, oder vielleicht irre ich mich?

    Schönen Gruß Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nadine. Ja, der Stoff trägt sich ausgesprochen angenehm - er hat den tollen Griff von Stoffen die eben schon einige Male gewaschen und getragen wurden. :-)
      Ich habe zwei Garnituren Wendebettwäsche dafür verwendet - also mit zwei unterschiedlichen Stoffen auf jeder Seite. Aber ich habe auch schon Kleider aus nur einer Bettwäsche genäht, dann mit dem gleichen Druck auf beiden Seiten!

      Löschen
  7. Beautiful! :) The fabric is so cute!

    AntwortenLöschen
  8. Wooow! Das ist ja der Wahnsinn! O.o Ich bin wirklich sehr beeindruckt von solchem Können! :-D
    Liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen